Botschafterin der Aline-Reimer-Stiftung

Anne-Kathrin Kosch

Als ich 2011 zur Miss Germany gewählt wurde, änderte sich mein Leben von heute auf morgen um 180 Grad. Ich vertrat Deutschland national sowie international. Ich lebte in den teuersten Hotels und jeder Wunsch wurde mir quasi von den Lippen abgelesen. Aber macht all dieser Luxus glücklich? Ich erlebte leider auch die andere Seite des "Prinzessinen-Daseins". Auf meinen Reisen lagen Glamour und Elend so nah beieinander. Kinder, die ohne Eltern groß wurden, Mangelernährung, Obdachlosigkeit...

Viel zu selten halten wir uns vor Augen wie gut es uns geht. Wir beklagen uns über Kleinigkeiten im Alltag und dabei gibt es Menschen, denen es viel schlechter geht und die vor allem auf unsere Hilfe angewiesen sind! Seit 2011 engagiere ich mich für soziale Projekte wie z.B. die RTL Charity Gala, das SOS Kinderdorf usw.

Ich beschreibe es als Schicksal, dass ich Marina kennen gelernt habe. Bei unserem ersten Treffen war ihr erster Satz zu mir: "Du siehst Aline so ähnlich." Als Marina mich gefragt hat, ob ich Botschafterin für die Aline Reimer Stiftung werden möchte, zögerte ich keine Sekunde. Es ist eine große Ehre und Herausforderung zu gleich für mich. Aber ich denke, dass wir gemeinsam etwas Großartiges erreichen können!